Herzlich willkommen auf der Seite der Privatpraxis für Koloproktologie und Proktologie von Prof. Dr. Peter Prohm

Warum Privatpraxis? Nach über 17 Jahre als Chefarzt einer Klinik für Koloproktologie will sich Prof. Prohm aus dem Hamster Rad der Verwaltungszwänge  befreien und eine patientenorientierte Medizin auf hohem Niveau (Medizin, Design und Kunst) anbieten, die nicht auf die Uhr schaut und betriebswirtschaftliche Zielvorgaben im Focus hat, sondern ausschliesslich den Menschen! Abgesehen von der Tatsache, dass Wuppertal als Bezirk für kassenärztlich tätige Chirurgen gesperrt ist und altersmässig eine Kassenzulassung nicht mehr in Betracht kommt, ist dieser hohe Anspruch, den ich habe, nur in einer Privatpraxis durchführbar. Wem es das wert ist und wer auf 30 Jahre Erfahrung in der Proktologie zugreifen möchte, ist herzlich willkommen! Für Kassenpatienten, die dieses ebenfalls  wertschätzen, haben wir ein spezielles Angebot.

 

Die Koloproktologie ist die Wissenschaft oder Lehre über die Erkrankungen des Dickdarmes. Eingeschlossen ist hierbei die Proktologie, welche die gesamten Enddarmerkrankungen umfasst. Hierunter fallen nicht nur die Hämorroidalleiden mit allen Stadien, sondern auch die Analfissur und die Fisteln einschliesslich der Abszesse. In der Privatpraxis von Prof. Dr. Prohm werden alle Erkrankungen aus dem Gebiet der Koloproktologie und Proktologie behandelt. Dies umfasst nicht nur die Diagnostik (Koloskopie, Manometrie, EMG etc.) sondern auch therapeutische Massnahmen wie Verödungen von Hämorrhoiden (Sklerosierungen), Gummibandligaturen (Barron) und ambulante Operationen.

Prof. Dr. Prohm in der Focus-Liste „Proktologie“
Prof. Dr. Prohm, Wuppertal, Fachbereich Koloproktologie