Sie befinden sich in: Prof. Dr. Prohm | Curriculum Vitae
Icon: Drucken

Darmspiegelung (Koloskopie) in unserer Praxis

Die Darmspiegelung erfolgt in ganz privater Atmosphäre in der Praxis ohne Zeitdruck mit modernem Equipment (Video-Koloskopie)

Mehr Informationen

Neu in der Praxis: 3-D Endosonographie

Die dynamische dreidimensionale Sonographie ist fester Bestandteil des diagnostischen Programms und hilfreich bei schwierigen Entscheidungsfindungen. Nicht nur bei komplizierten Fistelverläufen, sonder auch im Rahmen der Beckenbodendiagnostik wird diese neue Untersuchungstechnik angewandt.

Hier Näheres

Neues Buch von Prof. Dr. Prohm für Patienten über Hämorrhoiden

Ein neues Buch über Hämorrhoiden und allem was dazu gehört wird hier vorgestellt. Kein Buch für Spezialisten, sondern für Patienten mit reichlich Bildmaterial. Es ist im gut sortierten Buchhandel erhältlich.

 

Hier geht´s zum Buch

Vortrag auf dem ASCRS-Kongress in Hollywood, Florida, Mai 2014

Gemeinsam mit seinem ehemaligen Oberarzt Dr. Kowallik berichtete Prof. Prohm auf dem Kongress der Amerikanischen Gesellschaft für Kolorektalchirurgen in Hollywood/Florida über 3-D-Endosonographie des Beckenbodens. Der Titel des Vortrags lautet:„ Three-Dimensional Analysis of Pelvic Floor Disorders- A Real Diagnostik Tool For Individual Therapy in Obstructive Defecation Syndrome Patients“ Näheres hier

Prof. Dr.med. Peter Prohm, FASCRS, DGPh

Prof. Dr. Prohm war 17 Jahre lang Chefarzt einer koloproktologischen Klinik in Wuppertal (Kliniken St. Antonius), die er im Jahre 1996 gründete und aufbaute. Im Jahre 1986 gründete Prof. Dr. Prohm eine koloproktologische Spezialpraxis in Wuppertal - Elberfeld, Gathe 70, die er im Jahre 1996, bedingt durch die Berufung auf die obige Chefaztstelle, an Dr. Karsten übergab. In den folgenden Jahren erlangte die Klinik einen überregionalen Ruf und war massgeblich an der Entwicklung und Einführung neuer und moderner Verfahren in der Koloproktologie in Deutschland beteiligt. Seit Januar 2014 ist er in seiner Privatpraxis für Proktologie tätig!

Prof. Dr. Prohm lehrte an der Universität Düsseldorf und der Universität Witten Herdecke und besitzt neben der Facharztanerkennung für Chirurgie die Zusatzbezeichnung „Proktologie“ der Ärztekammer Nordrhein.

Er war und ist weiterhin Mitglied folgender Fachgeselllschaften:

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Visceralchirurgie, American Society of Colorectal Surgeons, Deutsche Gesellschaft für Photographie.

Er ist international und national durch zahlreiche Vorträge und wissenschaftliche Arbeiten hervorgetreten. Er habilitierte sich mit einer Arbeit zur Immuntherapie beim Dickdarmkrebs. Die Habilitationsschrift trägt den Titel:„Zur Adjuvanten Immuntherapie des Kolorektalen Karzinoms mit BCG-Vaccine“ und wurde 1990 an der Universität Witten/Herdecke eingereicht. 1996 folgte die Ernennung zum Professor.

In der Focus-Liste (Proktologie) wurde Prof. Dr. Prohm unter den besten Ärzten aufgeführt. Dies fand seinen Niederschlag auch in der gleichnahmigen Buchpublikation.

Seit 2010 ist Prof. Dr. Prohm internationaler Fellow der Amerikanischen Gesellschaft für Kolrektalchirurgen (FASCRS). Er ist ebenso Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh).

Seit Januar 2014 bietet Prof. Dr. Prohm eine Spezial-Sprechstunde für Koloproktologie (Darm- und Enddarmleiden) in seiner Privatpraxis für Koloproktologie an. 

 



Hier gelangen Sie zu den Publikationen von Prof. Dr. Prohm

Frau Sabine Prohm ist Praxismanagerin und leitet den Empfang

 

 

 

Frau Sabine Prohm ist examinierte Krankenschwester mit einer Fachausbildung als Intensiv- und Anästhesieschwester. Sie leitete in einem Schwerpunktkrankenhaus die Intensivstation. Später hatte sie die Leitung der Anästhesieabteilung inne. Über 10 Jahre fertigte sie die Privatliquidationen für Chefärzte, dies übt sie freiberuflich immer noch aus. Ergänzend hierzu machte sie eine PDL-Ausblidung und leitete eine grosse chirurgisch-urologische Praxis als Praxismanagerin. Seit dem 2.1.2014 arbeitet sie als Praxismanagerin in der Privatpraxis von Prof. Dr. Prohm und hat die organisatorische Leitung inne.

 

Prof. Prohm erläutert Longo-Methode im ZDF

in der Sendung „Volle Kanne“ erläutert Prof. Dr. Prohm die Vorteile des neuen Verfahrens der Stapler-Methode zur Behandlung des Hämorrhoidalleidens. Prof. Dr. Prohm war maßgeblich an der Einführung des neuen Verfahrens in Deutschland beteiligt.

Sind die Bakterien schuld?

Eine neue Sicht auf das Problem „Übergewicht“ wird von Prof. Dr. Prohm dargestellt Das Mikrobiom, die Darmflora spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

mehr Informationen

3D Atlas der Beckenboden-sonographie

Dr. Martin Kowallik und Prof. Dr. Peter Prohm fungieren als Herausgeber des ersten Atlas der dreidimensionalen Beckenbodensonographie weltweit. Der Atlas beschreibt umfassend die Konstellationen der Beckenbodenpathologien mit Beispielbildern und deren grafischer Bearbeitung und wendet sich haupstsächlich an den Poweruser, der täglich mit diesen diagnostischen Herausforderungen zu tun hat. Zusätzlich werden Weiterbildungskurse mit praktischen Übungen am Gerät angeboten.

Zum Atlas

Expertentreff in Rom

Vortrag durch Prof. Dr. Prohm Auf einem Expertentreff italienischer und deutscher Spezialisten für Koloproktologie stellte Prof. Dr. Prohm sein Verfahren zur Rektocelenbeseitigung vor. Mit einem Video konnten die einzelnen Operationsschritte eindrucksvoll dokumentiert werden. Gleichzeitig informierte er sich über ein brandneues Verfahren zur Beseitigung des inneren Mastdarmvorfalls indem er mehreren Live-Op´s im Operationssaal beiwohnte.

>> mehr